Lektüre

Mick Baxter

Crowdfunding-Kampagne zum ICOM Independent Comic Preis

Bewerten
Um den ICOM Independent Comic Preis über das Jahr 2019 (das Jahr, in dem der Preis sein 25-jähriges Jubiläum feiert) hinaus zu sichern, hat der ICOM eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, in der Unterstützer dem Verband unter die Arme greifen und sich oder anderen eine Freude machen können. Zum Beispiel, indem sie Pakete von COMIC!-Jahrbüchern erwerben, die dann Bibliotheken und Hochschulen kostenfrei angeboten werden (und wenn eine glückliche Fügung es will, ist es sogar die Stadtbücherei um die Ecke – wenn diese mitspielt).

Da in den letzten Monaten der Eindruck entstanden ist, der ICOM-Preis sei gar nicht mehr erwünscht, geht es uns nicht nur um das Erreichen des sehr niedrig angesetzten Fundingtziels, sondern vor allem um eine breite Unterstützung, die an der Anzahl der Einzahler abzulesen ist.

Wem der Mindestbetrag von 5 Euro zu hoch oder die Registrierung bei Startnext zu umständlich ist, kann auch einfach eine freundliche Mail an uns schreiben.

Und hier kann man sehen, welche "Dankeschöns" wir anbieten und weitere Details zur Kampagne erfahrenn. Zur Zeit befindet sie sich noch in der Startphase, in der wir die Werbetrommel rühren, aber in wenigen Tagen beginnt die Finanzierungsphase, in der man seine Unterstützung konkretisieren (d.h. in Geld ausdrücken) kann.

www.startnext.com/icom-independent-comicpreis

"Crowdfunding-Kampagne zum ICOM Independent Comic Preis" bei Twitter speichern "Crowdfunding-Kampagne zum ICOM Independent Comic Preis" bei Facebook speichern "Crowdfunding-Kampagne zum ICOM Independent Comic Preis" bei Mister Wong speichern "Crowdfunding-Kampagne zum ICOM Independent Comic Preis" bei YiGG.de speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Kommentar schreiben Kommentar schreiben

Trackbacks