Lektüre

ICOM Independent Comic Preis

"Der König der Spaßmacher"

Bewerten
Die Einreichungen zum ICOM-Preis (20)





Der König der Spaßmacher
von Dirk Seliger mit Illustrationen von Jan Suski
(Edition MosaPedia)


Der König der Spaßmacher
Roman mit Comic-Anteil
Jahresgabe 2019 für Mitglieder des MosaPedia e.V.


Wer kennt sie nicht: die drei Abrafaxe aus dem MOSAIK? Ihr neuestes Abenteuer führt die drei Weltenbummler ins Frankenland des frühen 14. Jahrhunderts. Sie begleiten einen jungen Mann auf der Suche nach seinem Vater. Dummerweise gehört ihr neuer Freund zu der Art von Menschen, die nicht stillschweigend hinnimmt, wenn irgendjemand ungesühnt eine Missetat begeht. Außerdem sorgt dieser Tillmann auch allerorten für großes Aufsehen, weil er gerne Schabernack mit besonders dummen, aufgeblasenen und selbstgerechten Zeitgenossen treibt. So nimmt es nicht weiter Wunder, dass die vier bald den Zorn eines mächtigen und durchtriebenen Mannes heraufbeschwören, der fortan alles daran setzt, der Reisenden habhaft zu werden. Dadurch artet die Suche nach Tillmanns Vater mehr und mehr zu einer Hetzjagd aus und es bleibt fraglich, ob die geheimnisvolle Herkunft des jungen Mannes je geklärt wird.


Die Einreichung erfolgte mit einem Jahr Verzögerung, da der Autor zum entsprechenden Zeitpunkt der Jury des ICOM Independent Comic-Preises 2019 angehörte und deswegen keine Einreichung vornehmen konnte.






Der Blog des ICOM Independent Comic Preises
In Zusammenarbeit mit dem digitalen Comicsalon Erlangen #csedigital und comic.de, das Magazin für Comickultur.

""Der König der Spaßmacher"" bei Twitter speichern ""Der König der Spaßmacher"" bei Facebook speichern ""Der König der Spaßmacher"" bei Mister Wong speichern ""Der König der Spaßmacher"" bei YiGG.de speichern

Kommentare

  1. Avatar von Unregistriert
    Ein wunderbares Buch.
Kommentar schreiben Kommentar schreiben

Trackbacks