Lektüre
+ Antworten
Seite 54 von 57 ErsteErste ... 4445253545556 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 568
  1. #531
    Ich mache mal ein wenig Werbung, ich finde der V.I.P. Club ist eine tolle Idee. Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie sich das mit den streng limitierten Auflagen verträgt. Was man für einen Teller kalte Suppe zuzahlen muß, ist auch noch nicht raus...


    "Der Lehning- und Disney-V.I.P.-Club bei ComicSelection:

    Fünf gute Gründe, warum Sie unsere Bücher der Bücher unbedingt bei uns, direkt beim Verlag bestellen sollten:

    1.) Sie gehören damit automatisch, ohne etwas selbst dazu beitragen zu müssen, unserem V.I.P.-Leser-Club an!
    Das hat einige ganz entscheidenden Vorteile, die irgendwann vielleicht einmal für Sie wichtig werden könnten:

    2.) Wir garantieren all unseren Direktbestellern und Abonnenten eine Nachlieferung all unserer Bücher und Einzelbände von heute an bis ins Jahr 2023.
    Das heißt: Sie genießen bei uns eine fünfjährige Liefergarantie auf die Dauer von vorerst fünf Jahren!
    Diese kann mitunter bedeutsam für Sie werden, wenn Sie zum Beispiel einmal ein Buch nachbestellen möchten, zu dessen Kauf Sie sich heute noch nicht entschieden haben.
    Aber besonders dann, wenn zum Beispiel mal ein Buch aus unserer Buchreihe von Ihnen unbeabsichtigt beschädigt werden sollte und Sie lieber für Ihre Sammlung ein neues hätten.

    3.) Sie können dann Ihr beschädigtes Exemplar gegen einen geringen Obolus zwischen 25% und 50% des Kaufpreises jederzeit bei uns gegen ein verlagsneues, makelloses und handverlesenes Exemplar eintauschen,
    wobei die Zuzahlsumme vom Grad der Beschädigung Ihres Buches abhängig ist.
    ( Kleine Knitter = 25% - ein Teller heiße Suppe über alle Seiten = 50% )

    4.) Sie werden als exklusives Mitglied unseres V.I.P.-Buchclubs auch wie ein König behandelt und automatisch
    mindestens einen Monat vor jeder Neuerscheinung über alles genauestens informiert!
    Noch weit bevor eine Neuerscheinung auf unseren Internetseiten angekündigt wird und irgend jemand davon weiß. Auf diese Weise können Sie sich ganz cool auf das neue Buch oder eine völlig neue Buchreihe einstellen und auswerten, ob Sie diese haben und bestellen möchten, oder nicht!

    5.) Sollte wider Erwarten einmal ein verlagsneues Exemplar bei Zusendung durch uns nicht ganz Ihren hohen
    Qualitätsvorstellungen entsprechen, und aus irgendeinem Grund geringste Mängel aufweisen, sei es durch die
    Bindung oder am Cover - wir tauschen es auf unsere Kosten umgehend um, wenn Sie uns die Beanstandungen per E-Mail mitteilen und ggbf. mit zwei oder drei Fotos belegen!

    Treten Sie also mit Ihrer nächsten Buchbestellung unserem V.I.P.-Club bei! Es kostet Sie ja nichts.

    Ihre Claudia Coolewind
    ComicSelection / C. Coolewind-Verlag"

  2. #532
    Administrator Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    1.031
    Blog-Einträge
    343
    Ein Strategiewechsel? Bisher wurde ja immer davor gewarnt, daß die kostbaren Publikationen der Comic Selection binnen kürzester Frist vergriffen sein und dann einen ungeheuren Wertzuwachs erfahren würden.

  3. #533
    Tja, vom Traum des Wertzuwachses kann man sich jetzt wohl endgültig verabschieden. Und von Limitierung kann ja wohl auch nicht mehr die Rede sein. Die Bände sind ja trotz "Strengster Limitierung" (O-Ton Verlag) unbegrenzt verfügbar.
    Geändert von affentanz (05.02.2018 um 18:41 Uhr)

  4. #534
    Kann das jemand vielleicht genauer erklären?

    Zitat Zitat von Cool Au*or
    Es mag Erleichterung – und Geld bringen --, nun die tausenden von Heften abzugeben und sich trotzdem mit allem Inhalt durch die Enzyklopädie doch noch alles zu bewahren.

  5. #535
    Administrator Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    1.031
    Blog-Einträge
    343
    Der Gedanke hätte mir früher kommen können. Vor ein paar Tagen hat ein Hausmitbewohner Kindlers Literaturlexikon von 1964 verschenkt. Nimmt allerdings auch viel Platz weg (12 dicke Bände).

  6. #536
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    5.) Sollte wider Erwarten einmal ein verlagsneues Exemplar bei Zusendung durch uns nicht ganz Ihren hohen
    Qualitätsvorstellungen entsprechen, und aus irgendeinem Grund geringste Mängel aufweisen, sei es durch die
    Bindung oder am Cover - wir tauschen es auf unsere Kosten umgehend um, wenn Sie uns die Beanstandungen per E-Mail mitteilen und ggbf. mit zwei oder drei Fotos belegen!
    ComicSelection / C. Coolewind-Verlag"
    Tja, da stellt sich die Frage, wie der coole Verlag VIP/ König in punkto Kunden definiert.

    Ich hatte den ersten Band beim Verlag bestellt - damals aus Neugier und bevor ich von all den Aktionen des Autors erfahren hatte. Nachdem der Band beschädigt war, habe ich reklamiert, aber auch das ausgetauschte Exemplar war wieder beschädigt. Nachdem ich dem coolen Verlag mitteilte, dass ich bestoßene Ecken, mangelhafte Bindungen und schiefe Buchrücken weniger cool finde, habe ich ein einigermaßen vernünftiges Exemplar bekommen.
    Auf den Portokosten für die ganze Aktion bin ich sitzen geblieben - super VIP-Service.

    Na ja, nachdem ich inzwischen von den Umtrieben des Autors erfahren habe und mich der Inhalt auch nicht überzeugte, hat sich die Sache sowieso erledigt...

  7. #537
    Der Verlag bekennt sich ja freimütig dazu, gar keine Zustand 0 Exemplare auszuliefern. Da wird eventuell solange kontrolliert, bis Ecken angestoßen sind und die Bindung zerstört ist.


    Zitat Zitat von Mann der heute die Comicwelt verzaubert
    Und eine Auslieferung von ausschließlich qualitäts-überprüften Zustand-Eins- Exemplaren, die Seite für Seite von uns gewissenhaft kontrolliert werden!
    Keiner unserer Direkt-Besteller erhält künftig ein Buch mit den geringsten und
    kleinsten Mängeln! Wir garantieren eine absolute Qualitätskontrolle unter
    Sammler-Gesichtspunkten!!! Fehlerhafte Exemplare werden dabei zu 100%
    aussortiert und gelangen nicht an unsere ureigenen Kunden ! Versprochen!!!

  8. #538
    Zitat Zitat von Comiker Beitrag anzeigen
    Na ja, nachdem ich inzwischen von den Umtrieben des Autors erfahren habe und mich der Inhalt auch nicht überzeugte, ...
    Falls mgl., bitte etwas genauer. Was heißt "nicht überzeugte"? Man weiß doch vorab, welches Material einen innerhalb der Bücher erwartet, genug Bsp.Seiten stellt der H.J.Menzer doch für jeden klar erkennbar zur Verfügung. Wenn ein solches Forumsstatement auch nur im Ansatz ernst genommen werden soll, bitte erheblich detailierter. Sonst bleibt der unauslöschliche Eindruck, hier mit dem Komiker einem weiteren Windbläser aufzusitzen.
    Was ich dem Herausgeber dieser Wäscherbände vorwerfe und dies klar und bestimmt, ist sein Verfahren hinsichtlich eines abpausenden und kopierenden Hansrudi. Der komplette Schwachsinn in seiner geballten Form. Aber davon vielleicht mehr nächstes Mal.

  9. #539
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Schnauz Beitrag anzeigen
    ...Sonst bleibt der unauslöschliche Eindruck, hier mit dem Komiker einem weiteren Windbläser aufzusitzen ...
    Ich denke, es ist durchaus legitim, seine Meinung in einem Forum zu äußern. Und das eben auch, wenn einem eine Publikation nicht gefällt. Und das ohne ellenlange Erklärungen wie man sie vielleicht von einer Klageschrift vor Gericht kennt. Was soll daran "Windbläserei" sein?

    Aber um einige Beispiele zu nennen:
    - Das angeblich "große und komplette Lexikon" ist eben kein vollständiges Piccolo-Lexikon und andererseits sind ja auch nicht nur Piccolo-Bilderhefte enthalten. Das Konzept und die Auswahl der vorgestellten Serien in der sogenannten "Enzyklopädie" war zu Anfang sicherlich nicht klar. Manche Lehning-Piccoloserien sind nicht enthalten sind (z.B. Pit und Alf), was erst später durch die Einschränkung des Autors auf Abenteuerserien irgendwie begründet wurde. Schon der Titel "Enzyklopädie DEUTSCHER Piccolo-Bilderserien" ist schlicht falsch, da es ja nur die Sicht auf Lehning gibt und dabei nicht einmal vollständig. Aber all diese Aspekte wurden in zahlreichen Blogs ja schon von vielen andere Forenmitgliedern hinreichend beschrieben. Also scheinbar bin ich wirklich nicht alleine mit dieser Meinung.
    - Statt angeblich "bahnbrechender Analysen" und "Spurensicherung" gibt es zahlreiche Wiederholungen im Text.
    - Inhaltliche Fehler, wie sie beispielsweise vom Apachen schon zahlreich in den entsprechenden Blogs beschrieben wurden.
    - ...

    Aber wenn es laut SCHNAUZ darum geht, immer gleich eine detaillierte Begründung zu liefern, können die anderen Forenmitglieder sicherlich auch nach den konkreten Hintergründen zum folgenden Statement fragen:
    Zitat Zitat von Schnauz Beitrag anzeigen
    ....
    Was ich dem Herausgeber dieser Wäscherbände vorwerfe und dies klar und bestimmt, ist sein Verfahren hinsichtlich eines abpausenden und kopierenden Hansrudi. Der komplette Schwachsinn in seiner geballten Form. Aber davon vielleicht mehr nächstes Mal. ...
    Sonst könnte der unauslöschliche Eindruck bleiben, dass solche Posts von einer GroßSCHNAUZe stammen :-)

  10. #540
    Um etwaige Verwirrung zu vermeiden: Der Beitrag #539 war meine Antwort auf #538 von Schnauz.
    Nur hatte mein Browser meine Anmeldung nicht gespeichert und so wurde er unter "Unregistriert" veröffentlich, was natürlich nicht beabsichtigt war.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •