Lektüre
+ Antworten
Seite 56 von 58 ErsteErste ... 6465455565758 LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 578
  1. #551
    Da könnte ich jetzt als Tipp dagegenhalten: Einfach das Bilderbuch nicht zu weit aufschlagen, dann passiert so etwas auch nicht.

    Oder es liegt an der Beschaffenheit des Bilderbuches: Wenn man die falsche Papierlaufrichtung...

    muss der Käufer dann mal eben die Fehler des Zauberers selbst korrigieren. Der Kunde ist schließlich König und bei einem Preis von 115 € "kann man halt nicht viel erwarten".
    Geändert von Der Letzte Apache (04.03.2018 um 19:01 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #552
    Zitat Zitat von Märchenonkel
    Ein Wissenschaftler von der Bibliografischen Fakultät an der Universität in München hat sich ebenfalls mit der “Winfriedschen Hochrechnung“ mathematisch auseinander gesetzt und kommt zu einem erneut abweichenden Ergebnis beider Kapazitäten.
    Diese Fakultät gibt es ebenso wenig wie die meisten seiner Leserbriefschreiber. Natürlich hat das Papier die falsche Laufrichtung. Bei dem günstigen Preis kann man eben tatsächlich nicht mehr erwarten.

  3. #553
    Zitat Zitat von Au*or
    Und diese Zeichnung stammt aus Prinz
    Eisenherz´ „Garm“-page Seite 1019, zu finden im Brocola-Band 10.
    Brocola ist sicher eine Unterart des Broccoli. Wer ein bearbeitetes 40 Jahre altes Foto von der Verlegerin
    Zitat Zitat von Au*or
    seiner um
    Jahrzehnte jüngeren Freundin...Ein Illustrationskunstwerk ersten Ranges...
    sehen will, sollte schnell auf die Kuhlewind Site schauen. Denn:

    Zitat Zitat von Au*or
    Wer es noch nicht weiß: Der Autor kann auch zeichen und kolorieren.
    Von daher fallen ihm die Kunstanalysen in seinen Büchern extrem leicht. In strittigen Fällen kann er
    sogar als Sachverständiger herangezogen werden.
    Fragt sich nur, als Sachverständiger für was...
    Geändert von affentanz (10.03.2018 um 13:41 Uhr)

  4. #554
    Die Verkäufe scheinen wirklich gut zu laufen, kein Tag ohne neue "Leserbriefe" vom Au*or an den Au*or & sinnige Beiträge:

    Zitat Zitat von Bescheidenheit in Person
    ...Aber auch diesmal verging nicht mal ein volles Jahr und Lehning fuhr auch „Bob & Ben“, eine durchaus zukunfts- trächtige Serie moderner Machart, als abgefahrene Klapperkiste gegen die Wand, indem er Wäscher sämlicher Urheberrechte beraubte...Der Autor ( ganz bescheiden, wie er eben ist ).
    War es nicht der Bescheidene selbst, der vor Gericht von seinem Anwalt alle Urheberrechte von Wäscher anzweifeln ließ?

  5. #555
    Administrator Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    1.080
    Blog-Einträge
    349
    Außerdem sind Urheberrechte unveräußerlich. Lehning KANN also Wäscher nicht sämtlicher Urheberrechte beraubt haben.

  6. #556
    Seine Fanboys glauben jeden Mist, den der neue Comicmessias auf seiner HP absondert.

    Für Band 8 hat er sich jede Menge Material an Unfug zusammengereimt. Keine Hoffnung auf Besserung.

  7. #557
    Der Manny ist am besten, wenn er sich selbst lobt. Als Pseuodnym diesmal ein Doktor, der auch Autor und Journalist ist.

    Zitat Zitat von Gebildeter Au*or
    Ganz besonders schätze ich neben den Primärvorteilen, die schon mindestens zweihundert anderer Leser an dieser Stelle hervorgehoben haben, den lockeren Schreibstil des Autors.
    Der Mann nennt die Dinge ganz einfach so wie sie sind beim Namen.
    Er bemüht sich nicht durch verschachtelte Satzstellungen oder durch unzählige Fremdworte belesen und gebildet zu wirken. Nein, eindeutig nicht - er ist es! Also nimmt er auch kein Blatt vor den Mund.
    An passender Stelle ist beispielsweise unvermittelt von „Pustekuchen“ die Rede, und jeder weiß oder ahnt, was damit gemeint ist.
    An anderer Stelle beendet er ein Kapitel mit dem Ausspruch: „Ende aus Maus!“ Und wieder an anderer Stelle urteilt er die Druckqualität einer Comic-Neuauflage mit den Worten ab: „alles Käse“ oder „unter aller Kanonen!“.
    So betrachtet ist der Mann ein Wortschöpfer, der es versteht sich plastisch und drastisch auszudrücken.

  8. #558
    Auch witzig, wie er jetzt die Anrede der Leserbriefe an sich selbst variiert, wohl um glaubwürdiger zu wirken:

    Zitat Zitat von Au*or
    Guten Morgen Frau Kohlewind und Herr Kohlewind!...Liebe Herr Kuhlewind...Hallo Frau Kühlewind...Verehrte Lehning-Redaktion...

  9. #559
    .
    Zumindest der Faktor "Merkwürdigkeit" scheint in schwindelerregende Höhen zu steigen ...

  10. #560
    Zitat von unserem Sonnencomickönig: Liebe Leser,

    wusstet Ihr eigentlich, dass sich diesen Monat der 50. Jahrestag der Lehning-Pleite jährt...?
    Echt jetzt? War mir bisher völlig neu. Danke für die Aufklärung.

    Außerdem ist "Der neue Messias" wirklich leicht zu durchschauen und schlüpft gleich in zwei Schauspielerrollen.

    Die erste Frage vom Comicmessias =a.k.a.= "Günther Weiss":

    Kann das vielleicht mal jemand ausrechnen und der Reihe nach mit Jahreszahlen präzise auflisten, obwohl die Piccolo-Enzyklopädie derzeit erst bei Band VII angelangt ist...?
    Ich kenne niemanden, der sich diese Arbeit antun würde. Vielleicht ich noch, aber nur für mich allein im stillen Kämmerlein.

    Die zweite Frage vom Comicmessias =a.k.a.= "Dirk Eberhard":

    Mich interessiert etwas ganz anderes: Nämlich an welchem Tag im April 1968 genau Lehnings Konkurs offiziell beschlossene Sache war?
    Nimm dir Zeit, trink 'nen Becher Kaffee und denk noch mal scharf nach, bevor du wieder groben, hahnebüchenen Unsinn schreibst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •